Title Image

Teilnahmebedingungen

Näher dran 2.0 – Gemeinsam stark für Vereine

Wir wollen Vereinen helfen und für optimale Voraussetzungen im Vereinsleben sorgen. Deshalb lobt die Sparkassenstiftung Starkenburg insgesamt 90.000,00 Euro aus, damit Vereine Projekte realisieren und Anschaffungen vornehmen können.

Um allen eine faire Chance auf eine Spende zu ermöglichen, unterscheiden wir in der Vergabe der Spenden zwischen „Vereinen bis 150 Mitglieder“, „Vereinen bis 400 Mitglieder“ und „Vereinen ab 400 Mitglieder“. 30 Vereine werden am Ende des Vereinsvotings eine Spende von jeweils 3.000,00 Euro erhalten.

Nach Abschluss des Votings wird eine unabhängige Jury die Projekte und Vorhaben bewerten. Die Jury wird keine Kenntnis über den Namen und den Sitz des Vereines erhalten und somit wertfrei Zusatzpunkte vergeben können. Daraus ermittelt sich das Endergebnis.

Alle Vereine werden zur feierlichen Spendenübergabe und Prämierung mit einem bunten Rahmenprogramm am 24. Mai 2019 um 18.30 Uhr in den Festsaal Halber Mond in Heppenheim eingeladen. Eine Teilnahme von mindestens einem Vertreter des gewinnenden Vereins ist verpflichtend. Hierüber erhalten die Vereine eine gesonderte Einladung.

Nach Erhalt der Spende verpflichtet sich der Verein, der Sparkassenstiftung Starkenburg innerhalb von vier Wochen nach Spendeneingang eine Bestätigung über Geldzuwendung (Spendenbescheinigung) auszufüllen und diese auf dem Postweg an die Sparkassenstiftung Starkenburg zu übermitteln.

1. Gegenstand

  1. Diese Teilnahmebedingungen regeln ausschließlich die Teilnahme an dem Wettbewerb „Näher dran 2.0“ der Sparkassenstiftung Starkenburg, Merianstraße 4, 64646 Heppenheim (nachfolgend bezeichnet als „Veranstalter“) durch die Teilnehmer sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.
  2. Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.
  3. Die Bewerbungsunterlagen werden durch die Sparkassenstiftung auf Vollständigkeit, Gemeinnützigkeit und Inhalte geprüft. Bei der Beurteilung und Entscheidung ist die Stiftung frei. Ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme an der Spendenaktion besteht nicht.

2. Teilnehmer

  1. Teilnehmen können gemeinnützige Vereine und Institutionen sowie Fördervereine von Schulen und Kindergärten aus dem Wirkungsgebiet (siehe Anmeldung/Registrierung) der Sparkassenstiftung Starkenburg sein.
  2. Die teilnehmenden Vereine und Institutionen müssen gemäß ihrem aktuellen Freistellungsbescheid (FSA) Spendengelder für mindestens einen der folgenden Förderbereiche empfangen dürfen: Kunst und Kultur, Erziehung, Volks- und Berufsbildung, Heimatpflege und Heimatkunde, Sport, Jugend- und Altenhilfe, Umwelt- und Klimaschutz.
  3. Ein aktueller Freistellungsbescheid ist der Bewerbung beizufügen.
  4. Teilnahmeberechtigt ist jede geschäftsfähige Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Sparkassenstiftung Starkenburg und deren Gremienmitglieder sowie Mitarbeiter von Kooperationspartnern, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Wettbewerbs beschäftigt sind oder waren.
  5. Die Vereine benennen einen volljährigen Ansprechpartner, der für den Verein zuständig und verantwortlich ist. Der Ansprechpartner versichert, in jeder Hinsicht ausreichend bevollmächtigt zu sein, für seinen Verein in allen Belangen zu handeln. Jeder Verein darf lediglich einmal registriert werden.
  6. Die Teilnahme an dem Wettbewerb erfolgt über www.sparkasse-starkenburg.de/vereinsvoting.
  7. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Für Aufwendungen im Rahmen der Teilnahme ist jeder Teilnehmer vollständig selbst verantwortlich. Eine Erstattung von Aufwendungen, Kosten etc. erfolgt nicht.

3. Ablauf des Wettbewerbes

  1. Der Wettbewerb startet am 01. Februar 2019 und endet am 29. März 2019 um 12 Uhr. Der Wettbewerb besteht aus zwei Teilen:
    1. Registrierung: Jeder Teilnehmer muss sich vor dem Hochladen von Beiträgen oder der Abstimmung für Beiträge einmalig registrieren. Die Registrierung erfolgt über Eingabe von Vereinsname, Name des Einreichers (nicht sichtbar während der Votingphase), Adresse des Vereins und E-Mail-Adresse des Teilnehmers.
    2. Beiträge einreichen: Im Rahmen der Bewerbung muss eine Kurzbeschreibung der Idee und maximal ein Foto (.jpg oder .png, max. 2 MB) passend zum geplanten Verwendungszweck / zum Verein zwischen dem 01. Februar 2019 und dem 29. März 2019 hochgeladen werden. Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen bestätigt der Verein, dass die eingereichten Unterlagen/Fotos keine Rechte Dritter verletzen, insbesondere keine Persönlichkeitsrechte und Urheberrechte verletzt werden und stimmt der Veröffentlichung im Rahmen der Spendenaktion der Sparkassenstiftung Starkenburg zu.
  2. Der Sparkassenstiftung Starkenburg wird das uneingeschränkte Recht eingeräumt, die zur Verfügung gestellten Bilder und Beschreibungen unter entsprechender Namensnennung des Teilnehmers zu vervielfältigen und zu veröffentlichen. Alle Projektvorstellungen werden vor der Veröffentlichung durch die Sparkassenstiftung Starkenburg auf die Einhaltung dieser Teilnahmebedingungen geprüft. Die Sparkassenstiftung Starkenburg behält sich vor, Projekte im Falle unrichtiger Angaben oder aus sonstigem wichtigen Grund gegebenenfalls nicht zur Abstimmung zuzulassen bzw. vom Voting auszuschließen.
  3. Die Freischaltung der geprüften Projektvorstellungen erfolgt an Arbeitstagen innerhalb von 72 Stunden nach Upload. Eine Mehrfachteilnahme im Sinne der Abgabe mehrerer Projekte ist nicht erlaubt.
  4. Projekte, die bereits von der Sparkassenstiftung Starkenburg gefördert wurden, können nicht eingereicht werden (keine Doppelförderung).
  5. Abstimmung für Beiträge: Für die eingereichten Beiträge kann zwischen dem 01. April 2019 und 14. April 2019 durch andere Seitenbesucher (nachfolgend bezeichnet als „Voter“) abgestimmt werden. Jeder Voter kann mit seiner Mobilfunknummer nur einmal für ein Projekt abstimmen. Der Voter gibt neben der Mobilfunknummer seinen Namen und Vornamen an. Die Mobilfunknummer wird ausschließlich zur Stimmabgabe und nicht zu Werbezwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

4. Nutzungsrechte, Freistellung und Verantwortlichkeit

  1. Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb garantiert der/die Teilnehmer(in), dass
    1. er/sie die hochgeladenen Inhalte selbst und auf eigene Kosten hergestellt hat und somit alleiniger Inhaber der betroffenen Urheber- und Nutzungsrechte an den übermittelten Inhalten ist.
    2. die Inhalte frei von Rechten Dritter sind und in jeder Form genutzt werden können. Dazu gehört, dass der/die Teilnehmer(in) zur Abbildung aller auf den Fotos enthaltenen Gegenstände, Gebäude und Personen berechtigt ist, einschließlich etwaiger Persönlichkeits- und/oder Namensrechte aller abgebildeten, genannten oder in sonstiger Weise in die Inhalte einbezogener Dritter.
    3. die von ihm/ihr eingestellten Inhalte weder gegen einschlägige gesetzliche oder behördliche Bestimmungen, noch gegen die guten Sitten verstoßen (d.h. insbesondere keine jugendgefährdenden, pornographischen, rassistischen, gewaltverherrlichenden, volksverhetzenden oder beleidigenden Inhalte haben).
  2. Sofern auf dem Foto eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen diese damit einverstanden sein, dass das Foto veröffentlicht wird. Idealerweise ist eine schriftliche Erlaubnis einzuholen.
  3. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer(in) den Veranstalter auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen frei und zwar einschließlich der angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.
  4. Der Teilnehmer überträgt bzw. räumt dem Veranstalter sämtliche bei ihm entstehenden Urheber-, Leistungsschutz-, Persönlichkeits- oder sonstigen Rechte an den gemäß Ziffer 3.1.2 dieser Teilnahmebedingungen veröffentlichten Fotos ein, und zwar ausschließlich, zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkt. Der Veranstalter ist somit zur umfassenden, auch kommerziellen Nutzung und Verwertung der Fotos in allen Medien berechtigt.
  5. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Fotos im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, der Auslosung, Abwicklung und Präsentation der Teilnehmerbeiträge von dem Veranstalter in Online- wie Offlinemedien (zum Beispiel im Printbereich) genutzt, verbreitet sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich gemacht werden. Für diese Zwecke ist es dem Veranstalter ebenfalls erlaubt, die Fotos zu bearbeiten und, falls dies erforderlich ist, Dritten Nutzungsrechte an ihnen einzuräumen. Diese Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich sowie ohne räumliche, inhaltliche oder zeitliche Beschränkung.
  6. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmern bereit gestellten Fotos auf potentielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Der Veranstalter ist jedoch berechtigt diese abzulehnen, wenn die Fotos nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. Ebenso können Beiträge abgelehnt werden, deren Veröffentlichung gegen geltende Gesetze verstößt und die beleidigenden diffamierenden Charakter haben. Auch Bilder, die dem vorgegebenen Thema des Veranstalters nicht entsprechen oder möglicherweise dessen Image schädigen, können ausgeschlossen werden.

5. Abwicklung

  1. Eine Auszahlung der Spende in bar, in Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Vereine ist nicht möglich. Ein Verein kann auf den Gewinn verzichten. In diesem Fall rückt an seine Stelle – sofern möglich – der nächste Verein in der Gewinnerrangfolge nach.
  2. Die Teilnehmer werden zeitnah per Post an die angegebene Adresse über die Spendenvergabe benachrichtigt und um Bestätigung gebeten. Vereine, die keinen Vertreter zu Spendenübergabe anmelden, können keine Spende erhalten. Ziffer 5.1 findet entsprechende Anwendung.
  3. Nach Erhalt der Spende ist bis spätestens 31. Dezember 2019 unaufgefordert ein Foto von der projektbezogenen Verwendung der Spendengelder per E-Mail an die Sparkassenstiftung Starkenburg (stiftung@sparkasse-starkenburg.de) zu senden.

6. Verfügbarkeit

  1. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Vereinsvotings nicht gewährleistet werden kann. Das Vereinsvoting kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen. Die Sparkassenstiftung Starkenburg haftet nicht für die Verfügbarkeit der Abstimmplattform.
  2. Hierzu können technische Probleme gehören. Die Sparkassenstiftung Starkenburg kann nicht für technische Störungen, insbesondere Ausfälle des Netzwerks haftbar gemacht werden und übernimmt keine Haftung für abgesendete, aber nicht zugegangen Anmeldeformulare und Votings.

7. Haftung

  1. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen an den eingereichten Fotos.
  2. Den Veranstalter trifft weiter keine Haftung bei
    1. Fehlern bei der Übertragung von Daten
    2. Diebstahl oder Zerstörung sowie unautorisiertem Zugang zu und Veränderungen an Teilnehmerdaten
    3. technischen Störungen jeglicher Art
    4. Beschädigungen des Computers eines Teilnehmers oder jeder anderen Person, die aufgrund der Teilnahme am Wettbewerb entstanden sind.
  3. Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
  4. Vorbehaltlich Ziffern 7.1 und 7.2 haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
  5. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  6. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

8. Ausschluss von der Teilnahme

  1. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Voter oder auch Vereine vom Wettbewerb auszuschließen.
  2. Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, Voter oder Vereine auszuschließen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen (insbesondere Sammel- oder Mehrfachteilnahmen). Dies liegt vor, wenn zum Beispiel automatische Skripte, Hackertools, Trojaner oder Viren eingesetzt werden oder ein Voter sich durch andere unerlaubte Mittel einen Vorteil verschafft. Des Weiteren können unwahre Personenangaben sowie der Einsatz von „Fake-Profilen“ zum Ausschluss führen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Spenden aberkannt und/oder zurückgefordert werden.
  3. Außerdem behält sich der Veranstalter das Recht vor, einzelne Teilnehmer von der Teilnahme am Wettbewerb auszuschließen, sofern die vom Teilnehmer zur Verfügung gestellten Fotos oder der Nutzername bzw. Nickname gegen Rechte Dritter oder verabscheuungswürdige, bedrohliche und pornographische Inhalte oder Nacktheit und/oder Gewalt enthalten.

9. Vorzeitige Beendigung bzw. Abbruch des Wettbewerbs

Der Veranstalter ist berechtigt, den Wettbewerb vorzeitig abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für den Veranstalter unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter, technische Probleme mit Hard- oder Software, die außerhalb des Machtbereichs des Veranstalters liegen sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Wettbewerbs stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Wettbewerbs.

10. Datenschutzhinweise

  1. Der Veranstalter erhebt und nutzt die Daten der Teilnehmer für den Zweck des durchzuführenden Wettbewerbs. Eine darüber hinausgehende Erhebung und Nutzung der Daten erfolgt nur, soweit die Teilnehmer darin einwilligen.
  2. Folgende Daten werden von den Teilnehmern durch den Veranstalter erhoben und dienen der Gestaltung, Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs: Vor- und Nachname, Vereinsadresse, E-Mail-Adresse, aktueller Freistellungsbescheid, Förderbereich: Kunst und Kultur, Erziehung, Volks- und Berufsbildung, Heimatpflege und Heimatkunde, Sport, Jugend- und Altenhilfe, Umwelt- und Klimaschutz.
  3. Ergänzend gelten die Datenschutzbestimmungen der Sparkassenstiftung Starkenburg: www.sparkasse-starkenburg.de/downloads.

11. Schlussbestimmungen

  1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  3. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.